Worum geht es?

Das Prinzip ist denkbar einfach: Eine Gruppe kreativer, schreibbegeisterter Menschen verfasst zusammen Geschichten, deren Verlauf und Ausgang nicht vorherbestimmt ist.

 

Die Gruppe besteht aus einem Spielleiter ("SL"), der den Storyrahmen liefert und auch das ganze Drumherum organisiert, sowie bis zu 8 Spielern, die jeweils in die Rolle einer selbst entworfenen Spielfigur ("Charakter") schlüpfen und mit dieser direkten Einfluss auf die Geschichte nehmen.

 

Das Erschaffen einer spannenden und atmosphärischen Erzählung, in der den Charakteren eine zentrale Bedeutung zukommt, steht im Vordergrund.

Anders als bei Pen & Paper-Rollenspielen verwenden wir dabei keine Würfel und Tabellen, sondern verlassen uns auf Fairplay und gesunden Menschenverstand, was sehr gut funktioniert. Zwar fällt dadurch ein gewisser Zufallsfaktor weg, doch die deutlich leichtere Erlernbarkeit des Systems macht das mehr als wett.

 

Für viel Abwechslung bei Schauplätzen und Zielen wird gesorgt und auf Balance zwischen Interaktion, Lösen von Aufgaben/Rätseln o.ä. und Kämpfen Wert gelegt.

Zusätzlich fließen nach Möglichkeit auch die Spielervorlieben ein.

 

Genremäßig hat sich ein Mix aus Fantasy (ohne Pseudomittelalter, Elfen, Orks, Zwerge etc.) und Moderne etabliert, angereichert mit Elementen aus Mythologie und Science Fiction. Parodistische Züge, Popkulturreferenzen und Surrealismus können in Spuren vorkommen ;)

 

Der Gewaltlevel ist moderat, die Darstellung realistisch, ohne in Splatter und Gemetzel auszuarten.

In was für einer Welt spielt dieses Projekt?

Näheres dazu siehe hier

Die Spieler brauchen hinsichtlich der Spielewelt keine Vorkenntnisse - sie erkunden sie quasi gemeinsam mit ihren Charakteren.

Wie lange dauert das Ganze?

Ein sog. Probespiel dauert zwei bis vier Wochen, ein reguläres Abenteuer maximal drei Monate.

Kostet die Teilnahme etwas?

Nein!

CSH und seine Vorläufer waren stets kostenlos und werden das auch immer bleiben.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Wenn du folgendes mit JA beantworten kannst, sieht es schon mal gut aus :)

 

=> Kommst du in einer Gruppe zurecht?

=> Hast du

- normalerweise problemlos Zugang zum Internet?

- eine gültige email-Adresse?

- ein Textverarbeitungsprogramm wie z. B. Word oder Open Office?

=> Kannst du so schreiben, dass man dich versteht (nicht lachen, das ist nicht selbstverständlich)?

=> Macht es dir nichts aus, prinzipiell täglich (Ausnahmen siehe Regeln) etwas Zeit "lockerzumachen", um die Texte deiner Spielerkollegen zu lesen und einen eigenen Beitrag (Faustregel: 5 - 10 Zeilen) zu schreiben?

 

Weil dem "realen Leben" und seinen Anforderungen uneingeschränkt Vorrang zukommt, hat eine Anmeldung hingegen leider keinen Sinn, wenn

 

=> du nur unregelmäßig an den PC/ins Internet kommst

=> dich Schule/Ausbildung/Studium/Arbeit/Familie sehr in Anspruch nimmt

=> du schon viele zeitintensive Hobbies bzw. fest eingeplante Freizeitaktivitäten hast (Sportverein, großer Freundeskreis etc.)

=> dich private Probleme stark belasten

 

Bitte bedenke: Es ist ein vollwertiges Hobby und kann nur erfolgreich sein, wenn auf alle Teilnehmer Verlass ist.

Vorteile ggü. klassischen Pen&Paper-RPGs

- man muss nirgendwo hinfahren, sondern kann bequem vom heimischen Rechner aus teilnehmen

- es gibt keine festen Termine, bei denen etwas dazwischenkommen könnte

- die Gruppenmitglieder können ihre Geschichte später jederzeit nachlesen, so wie ein Buch

- Quests verlaufen zügig und gleichmäßig: täglich statt 1 - 2 x im Monat oder noch seltener

- man kommt in Kontakt mit Leuten aus ganz D bzw. dem deutschsprachigen Raum, nicht nur aus der näheren Umgebung

- die Spieler können einander durchaus persönlich kennenlernen, wenn sie das möchten (und selbst organisieren)

- wenn Spieler wegziehen, bleibt die Gruppe unverändert erhalten, statt u.U. auseinanderzufallen

Können die Spieler das Projekt mitgestalten?

 

Ja, auf jeden Fall!

Neben der Möglichkeit, durch die (Re-)Aktionen ihrer Spielfigur Einfluss auf das jeweilige Abenteuer nehmen zu können, werden weitere Optionen geboten.

Beispielsweise dürfen Spieler Portale designen und an "Challenges" wie z.B. der "Weltenbau-Challenge" teilnehmen.

Habt ihr einen Discord-Server?

 

Nein, dieses Format passt nicht zu unserem Projekt.

Wir sind aufgrund von Berufstätigkeit usw. meist zu sehr unterschiedlichen Zeiten online, sodass wir keine regelmäßigen Chats zustande bringen würden. Es ist zudem nicht jedermanns Sache, mündlich zu improvisieren statt sorgfältig formulierte Texte zu verfassen. No offense :)

Der soziale Aspekt hat natürlich bei uns ebenfalls seinen Platz (es gibt langjährige Kontakte), aber er überlagert den künstlerischen Aspekt nicht.

So, nun wünsche ich viel Spaß beim Herumstöbern auf dieser Website!

Gern stehe ich für Fragen zur Verfügung :)

 

Hier noch die wichtigsten pdf-Dateien als Download:

 

Download
Stand: 01.10.18
CaeruleanSkyHolidaysAnleitung2018_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 300.8 KB
Download
Stand: 18.03.19
CSH-Jambalaya Gateway-INFOS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 143.7 KB